Hochtontherapie - Alternative Schmerztherapie - HiTop - Münstertal Südlicher Schwarzwald

Substitution & Energieaufbau

Einer chronischen Schmerzerkrankung liegt häufig ein Mangel an Mikronährstoffen und eine Störung der Mitochondrien (Energiekraftwerke der Zelle) mit konsekutivem Energiemangel zugrunde. Eine oft schmerzbedingt begleitende Schlafstörung und die Aktivierung der zentralen Stressachse führen zusätzlich zu einem hohen Energieverbrauch.

Zur Stabilisierung des Nervensystems ist eine initiale hochdosierte intravenöse Infusionstherapie mit folgenden Substanzen in manchen Fällen sinnvoll.

Infusionen:

  1. Mischinfusion zur Regeneration der Mitochondrienfunktion: Aminosäuren, hochdosierte Vitamine, Mineralien und Spurenelemente geben dem Körper das, was ihm durch die Tumorerkrankung und durch belastende Therapien fehlt.
  2. Hochdosierte Aminosäuren zur Neurotransmittersynthese
  3. Cholincitrat zur Regulation des vegetativen Nervensystems
  4. Homöopatische Mischinfusion mit allen Komponenten des Zitratzyklus, Coenzym Q10 und Botenstoffen wie cAMP: Diese Infusion kann die Regeneration der Mitochondrien im feinstofflichen Bereich unterstützen.

 

Nahrungsergänzung:

Weihrauch hat eine gute entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung, vor allem bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Darüber hinaus können z.B. Vitamin D, Selen, Zink, L-Carnitin, L-Gluthathion, Phytoalexine, Coenzym Q10 etc. angezeigt sein. Wir stellen für Sie einen individuellen Behandlungsplan auf. Es ist sinnvoll, die fehlenden Substanzen per Infusion oder durch orale Einnahme über mehrere Wochen zu substituieren.

 

Separator Separator
Parkweg 2
79244 Münstertal
Telefon: 07636-1488
Telefax: 07636-1409


Stellenangebot